Praxisräume: Bahnstraße 46, 42781 Haan

Tierphysiotherapie für Hunde und Pferde

CORONA-Virus

Corona-Regelung


Seit dem 27.4.2020 besteht in NRW die Maskenpflicht im öffentlichen Raum,medizinischen Einrichtungen oder ähnlichem. Daher bitten wir Sie in unseren Räumen eine Maske zu tragen.

 

Zudem bitten Sie bei Terminantritt an der frischen Luft vor der Praxis zu warten und bei betreten der Praxis direkt die Hände auf der Toilette zu waschen. Wir werden als Therapeuten möglichst den Sicherheitsabstand einhalten und bitten Sie ebenfalls auf das Händeschütteln zu verzichten. Regelmäßig desinfizieren wir Türklinken, Oberflächen, Tische und Theken.

 

Sollten Sie sich krank fühlen oder in Kontakt mit einer Coronainfizierten Person gestanden haben bitten wir Sie den Termin nicht wahrzunehmen und ihn abzusagen.

 

Aufgrund der bekannten Situation und Lage bitten wir Sie ebenfalls Termine die Sie nicht wahrnehmen möchten/können mindestens 24 Stunden vor Ihrem Termin abzusagen, damit für uns eine Terminplanung möglich ist. 

Bei Terminabsagen kürzer als 24 Stunden vor Termin, behalten wir uns das Recht vor, die Kosten für die Behandlung vollständig in Rechnung zu stellen.

 

Was ist Tierphysiotherapie?

 

 

Die Tierphysiotherapie ist eine Therapieform für Tiere um bei körperlichen Beschwerden die natürliche Funktion des Körpers wiederherzustellen.

 

Durch Massagen, Lasertherapien, Ultraschallwellentherapien, Elektostimulationstherapien und die Unterwasserlaufbandtherapie unterstützen wir die Regeneration und verzögern Krankheiten in Ihrem Verlauf.

 

Die Mobilisation (Einrenken) ist eine begleitende Therapie dir wir sowohl im Pferdebereich als auch bei den Hunden einsetzen und den mechanischen Ablauf der Bewegungen wieder physiologisch herzustellen.

 


Optimale Ergänzung

Es ist die ergänzende Therapie zur Veterinärmedizin, ersetzt diese aber nicht.

 

Wir arbeiten auf Wunsch eng mit Ihrem Tierarzt zusammen, besprechen die Therapien um die optimale Behandlung für Ihren Liebling zu finden.

 

Die Unterwasserlaufbandtherapie unterstützt die Herstellung des normalen Gangbildes und macht ein schmerzfreies laufen möglich.

 

Unterwasserlaufbandtherapie
Unterwasserlaufbandtherapie

Ganzheitlich

Degenerative Erkrankungen, postoperative Eingriffe oder auch vom Tierarzt konservativ zu behandelnde Krankheiten werden durch die Tierphysiotherapie unterstützt um eine erfolgreiche Rehabilitation zu ermöglichen.

 

Arthrose, Spondylose, Bandscheibenvorfall, Cauda-Equina, HD (Hüftdysplasie), Ellbogendysplasie (ED), Patellaluxation, Kreuzbandriss, Meniskusschaden, OCD (Osteochondrosis-Dissecans) sind Beispielerkrankungen die unbedingt eine Physiotherapeutsche unterstützung benötigen.


Wir wechseln den Mobilfunkanbieter und sind leider aufgrund von Problemen telefonisch nicht erreichbar. 
Für Terminvereinbarungen, Verschiebungen oder Absagen bitten wir Sie uns per WhatsApp oder Email zu kontaktieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Tierische Grüße Ihr PhysioPet-Team