NEUE ADRESSE: Bahnstraße 46, 42781 Haan

Tierphysiotherapie für Hunde und Pferde

Was ist Tierphysiotherapie?

 

 

Die Tierphysiotherapie ist eine Therapieform für Tiere um bei körperlichen Beschwerden die natürliche Funktion des Körpers wiederherzustellen.

 

Durch Massagen, Lasertherapien, Ultraschallwellentherapien, Elektostimulationstherapien und die Unterwasserlaufbandtherapie unterstützen wir die Regeneration und verzögern Krankheiten in Ihrem Verlauf.

 

Die Mobilisation (Einrenken) ist eine begleitende Therapie dir wir sowohl im Pferdebereich als auch bei den Hunden einsetzen und den mechanischen Ablauf der Bewegungen wieder physiologisch herzustellen.

 


Optimale Ergänzung

Es ist die ergänzende Therapie zur Veterinärmedizin, ersetzt diese aber nicht.

 

Wir arbeiten auf Wunsch eng mit Ihrem Tierarzt zusammen, besprechen die Therapien um die optimale Behandlung für Ihren Liebling zu finden.

 

Die Unterwasserlaufbandtherapie unterstützt die Herstellung des normalen Gangbildes und macht ein schmerzfreies laufen möglich.

 

Unterwasserlaufbandtherapie
Unterwasserlaufbandtherapie

Ganzheitlich

Degenerative Erkrankungen, postoperative Eingriffe oder auch vom Tierarzt konservativ zu behandelnde Krankheiten werden durch die Tierphysiotherapie unterstützt um eine erfolgreiche Rehabilitation zu ermöglichen.

 

Arthrose, Spondylose, Bandscheibenvorfall, Cauda-Equina, HD (Hüftdysplasie), Ellbogendysplasie (ED), Patellaluxation, Kreuzbandriss, Meniskusschaden, OCD (Osteochondrosis-Dissecans) sind Beispielerkrankungen die unbedingt eine Physiotherapeutsche unterstützung benötigen.