Corona-Virus!

Wir zählen aktuell nicht zu den zu schließenden Einrichtungen und möchten somit weiterhin für Sie und Ihr Tier da sein um eine Therapiestabilität und das Wohlbefinden Ihres Tieres so lange wie möglich aufrecht erhalten zu können und die Gesundheit sicher zu stellen.

 

Wir bitten Sie bei Terminantritt an der frischen Luft vor der Praxis zu warten und bei betreten der Praxis direkt die Hände auf der Toilette zu waschen. Wir werden als Therapeuten möglichst den Sicherheitsabstand einhalten und bitten Sie ebenfalls auf das Händeschütteln zu verzichten. Regelmäßig desinfizieren wir Türklinken, Oberflächen, Tische und Theken.

 

Sollten Sie sich krank fühlen oder in Kontakt mit einer Coronainfizierten Person gestanden haben bitten wir Sie den Termin nicht wahrzunehmen und ihn abzusagen.

 

Aufgrund der bekannten Situation und Lage bitten wir Sie ebenfalls Termine die Sie nicht wahrnehmen möchten/können mindestens 48 Stunden vor Ihrem Termin abzusagen, damit für uns eine Terminplanung möglich ist. 

Bei Terminabsagen kürzer als 48 Stunden vor Termin, behalten wir uns das Recht vor, die Kosten für die Behandlung vollständig in Rechnung zu stellen.

Rehabilitation

Therapie

Eine Tierphysioeinheit besteht meistens aus mehreren Behandlungen und durchläuft verschiedene Phasen.

 

Die Therapie wird Individuell auf die Erkrankung und den Krankheitsverlauf abgestimmt.

 

Der Kreislauf der Genesung  beginnt mit der Schmerztherapie. Ist der Schmerz behandelt wird die Funktion des Körpers durch die Manuelle Therapie wieder hergestellt.

 

Letztlich wird die Muskulatur trainiert um zukünftige Schonhaltungen und Gangbildfehlprägungen zu verhindern.

 

 

 


Schmerztherapie

Schmerzen werden gelindert und das Wohlbefinden gesteigert. Der Schmerzkreislauf hat ein Ende.

 

 

 

 

  • Low-level Laser Therapie
  • Elektrotherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Blutegeltherapie

Manuelle Therapie

Durch Massagen, Dehnung und Mobilisationen von Gelenken wird das Körpergefühl wieder hergestellt und Fehlbelastungen oder Schonhaltungen korrigiert.

 

  • Klassische Massage
  • Dorntherapie
  • Myotensive Massage
  • Dehnung
  • Mobilisation von Wirbeln und Gelenke
  • Kraniosakrale Therapie
  • Neurotherapie
  • Passive und Aktive Bewegungsübungen

Unterwasserlaufband Therapie

Die Unterwasserlaufbandtherapie dient der Gangbildkorrektur und dem Muskelaufbau sowie dem Ausdauertraining.

 

Dem Hund wird durch den statischen Auftrieb des Wassers bis zu 80% des eigene Körpergewichts genommen. Dadurch ist ein gelenkschonender Muskelaufbau möglich.